Bezirksmeisterschaften beim Stuttgarter Fechtclub

Tags:

Romy, zweite von rechts, hat gut über ihren Sieg lachen.

Viel Lob gab es von den Gastvereinen über die sehr gute Ausrichtung des Turniers mit 65 Anmeldungen am 13. Juli. Besonderes Lob gebührt den neun Startern des Stuttgarter Fechtclubs im tus:

Romy Hebborn, Altersklasse U11, gewann alle ihre Gefechte und wurde Erste. Sie bildete mit Annette Thrum ein gutes Team: Betreuerin und Athletin passten gut zueinander. Amy Annoff, frisch geprüfte Fechterin wurde Zweite im Jahrgang 2007/8 und Achte im Jahrgang 2007.
Anton Geiger und Tristan Schneck, U17, mussten mit den Senioren starten (über 20), schlugen sich tapfer und wurden Erster und Zweiter. Die Leistung von Anton ist besonders hervorzuheben: Er war nach der Vorrunde als Nummer 1 gesetzt und verlor sein erstes Gefecht des Wettbewerbs im Finale um den Sieg in beiden Altersklassen.
Philippe Wolber bei den Senioren gewann alle Gefechte vor der Direktausscheidung. Beim Kampf um Platz 1 musste er sich dem Trainer Dirk Seeger vom MTV STuttgart nach hartem Kampf mit 12 zu 15 Treffern geschlagen gegben und wurde Zweiter.

Philippe, dritter von links, ist fast genauso glücklich. Thore Krüss, Senior, im roten Hemd, wurde Sechster, Andre Opitz von den Veteranen, ganz rechts, wurde Siebter.

Weitere Ergebnisse:
Ayleen Brodner, Jahrgang 2004, wurde Fünfte in der Gruppe der Damen ab Jahrgang 2004 und älter.
Neuling Ben Leo Mayer belegte Rang 10 in der Alterklasse U14-13.
Die Abwicklung des Turniers wurde allseits gelobt , ebenso das Angebot an Speisen und Getränken.
Glückwunsch zu dieser gelungenen Veranstaltung!
Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 14. Juli 2019 um 16:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Sportliche Erfolge abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  – 

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.


Bilder

 

© KP – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun) altered by KP