Rössle-Turnier in Stuttgart

Tags:

Das Rössle-Turnier in Stuttgart fordert heraus, denn es ist nicht nur Ranglistenturnier für Württemberg, sondern auch für Nordbaden. Zudem ist es international offen und wird gerne von Fechtern aus ganz Deutschland besucht.

Annika Seifert bei der B-Jugend, älterer Jahrgang, und Amelie Chauvet, B-Jugend jüngerer Jahrgang, bekamen das am 11.November zu spüren.

Amelie siegte zweimal in der Vorrunde und sicherte sich damit den 9. Startplatz für die Direktausscheidung. Ihr erstes Gefecht dort gab sie mit 3 zu 10 Treffern ab. Im Hoffungslauf siegte sie souverän mit 10 zu 1 Treffern gegen ihre Gegnerin vom PSV Stuttgart. Die nächste Begegnung musste sie mit 7 zu 10 Treffern an die Münchnerin Christina Tsogidis abgeben. Dabei hatte sie sich während des Gefechts deutlich gesteigert und ihren Rückstand mit guten Aktionen aufgeholt. Am Ende reichte es dann nicht ganz. Sie verließ das Turnier als 11.

Und Annika? War zerknirscht, nach einem nicht so guten Tag und dem äußerst knappen Verfehlen der Direktausscheidung. Das macht sie bald wieder besser.

Dieser Beitrag wurde am Montag, 13. November 2017 um 18:14 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Sportliche Erfolge abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.


Bilder

 

© KP – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun) altered by KP